Die Veranstaltungen finden vom 15. bis 25. Juli an der Innbühne statt.

Täglich ab 18 Uhr ist Biergartenbetrieb.

Auf der Bühne geht es um 19.30 Uhr los.

Der Inndamm bleibt heuer komplett frei zugänglich!

 

Freitag, 15. Juli

Konzert Trio Mio

triomio

 

Romantische Köstlichkeiten gepaart mit akustischer Musik.
„TRIO MIO“ ist eine reine Akustik-Formation mit Gesang.

Hier werden – seit 2007 – Songs auf eine ganz eigene Art gecovert.
Die Besetzung, die Instrumentierung steht eigentlich für Volksmusik:
* Ben Leinenbach – Gesang, Gitarren *
* Fritz Schillhuber – Akkordeon, Gesang *
* Robert Winkler – Kontrabass, Gesang *

Jedoch spielen diese drei ihre Lieblingsstücke aus den verschiedensten Stilrichtungen: Perlen aus Pop, Folk, Jazz, Internationalem und Rock 
(die Songauswahl ist unter www.benleinenbach.de/triomio.html einsehbar) – und eben auch letztere Songs wirken so witzig, so charmant, so entspannt, dass nur herrlich fußwippende Stimmung erwachsen kann, denn:
Durch die besondere Zusammenstellung der Instrumente entwickeln sich fast zwangsläufig neue und originelle Versionen der Songs, z. B. „New York, New York“ (Small-Band-Version) und „Sultans of Swing“ (am „Knopfler-Akkordeon“) …
Die warme und starke Stimme von Ben wird dabei von Fritz und Robert instrumental und gesanglich bestens unterstützt. Die Abstimmung ist perfekt und sehr dynamisch, die Harmonien gekonnt, das rhythmische Zusammenspiel von Kontrabass, Gitarre und Akkordeon macht ein Schlagzeug völlig überflüssig. Durch den Verzicht auf Verstärkung entwickelt sich ein besonders unmittelbares und intimes Flair, der Klang ist natürlich, handgemacht, einfach und ehrlich.
Insgesamt entsteht so ein runder, sehr harmonischer Eindruck, der den Zuhörer angenehm berührt und ihn die alltäglichen Probleme vergessen lässt.

EINTRITT: 5.- Euro

——————————————————————————————————————————————

Samstag, 16. Juli

11.00 Uhr

Weißwurstfrühschoppen am Inn

Es gibt kesselfrische Weißwürste und frisches Bier.

19.30 Uhr

Nacht des Südes

Operngala WS_k

Im Rahmen der Wasserburger Nächte veranstaltet der Kulturkreis  zusammen mit dem Studio für Gesang und Musiktherapie Andrea + Monika Merlau einen außergewöhnlichen Abend  am Samstag, 16. Juli, um 19.30 Uhr unter  dem Titel „Nacht des Südens“. Es wartet ein buntes Programm mit den bekanntesten Liedern und Arien aus Musical, Oper  und südländischer Folklore auf die Besucher.

Das Auge wird verwöhnt von den zauberhaften Flamenco -Tänzerinnen der Gruppe „Bailes del Sol“ aus Prien .

Andrea Merlau, die beliebte und bekannte Sängerin aus Wasserburg, sowie der Berliner Tenor Bendikt Sindermann  bezaubern mit ihren herrlichen Stimmen.

Der Theaterchor Wasserburg  erfrischt das Programm mit lebendig, schmissigen Einlagen.

Ein  musikalischer Hochgenuss in einem unvergesslich, bezaubernden Ambiente unterm Sternenzelt am Inn!

Durch das Programm führt wieder charmant und heiter Monika Merlau

Eintritt: 8.- Euro

KARTENVORVERKAUF bei:

Uhren&Schmuck Inntime in der Salzsenderzeile,

Musik&Gesang in der Färbergasse 2   Tel. 08071-72 88 350

Büro des Kulturkreises, an der Stadtmauer 5. 

——————————————————————————————————————————————

Sonntag, 17. Juli

11 Uhr

Jazz-Frühschoppen

Es gibt kesselfrische Weißwürste und frisches Bier.

jazzSie werden staunen, Andrea Merlau und Jörg Florian Müller im Jazz-Frühschoppen. Andrea Merlau, die Sie am Vorabend noch mit klassischen Liedern aus Oper/Operette und Musical beglückt und erfreut hat, zeigt sich heute als professionelle Jazz-Sängerin.

Begleitet wird sie von Jörg Florian Müller, ebenfalls ein bekannter Jazz-Pianist aus Traunstein, der ebenso vielfältig seinen Musikberuf ausübt wie unsere Sängerin Andrea aus Wasserburg. War er doch in diversen Musical-Aufführung in München und anderen Groß-Städten als Pianist zu hören.

Auch ihm gehört der Jazz, es wird eine Freude sein, Beide zusammen bei einem Frühschoppen zu sehen und zu hören. Ein Genuss für Aug`und Ohr!

Jazz liegt dem Jörg und der Andrea im Blut!!!! Freuen Sie sich auf dieses besondere Ereignis und genießen Sie dabei Essensfreuden bei Weißwurst und Bier an der beliebten Feuerstelle am Inn!!!

Ein Sonntagmorgen in Wasserburg, den Sie nicht vergessen werden!

Viel Spaß dabei!

Eintritt wird nicht erhoben – Spenden erbeten!

EINTRITT: frei

19.30 Uhr

Schrammelabend

217

Das k.u.k.-Schrammel-Duo „SISSI TOP“ (Stefan Kaindl und Dr. Robert Krämer) freut sich, seine geschätzten Gäste mit alter und neuerer Wiener Musik zu unterhalten. „Wir bieten Ihnen neben traditionellen Weisen unsere Auswahl aus dem heiter/bösen Wienerliedgut. Gemma´s an am Inn.“

Der Akkordeonist bringt seine zwar zahnlose jedoch singenden Säge mit. Der Sänger begleitet sich selbst auf verschiedenen Instrumenten mit bis zu 13 Saiten. Er singt live und ohne Mikrophon.

Eintritt: 5.-

 

 

 

——————————————————————————————————————————————

Monatg, 18. Juli

Poetry-Slam mit Reimrausch

reimrausch_mcEin Poetry Slam (sinngemäß: Dichterwettstreit / Dichterschlacht) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden.

Es dürfen keine Hilfsmittel verwendet werden. (Musikinstrumente, Masken, etc.) Dafür sind für die Texte keine Grenzen gesetzt, von Nachdenklich bis Melancholisch, von Kabarett bis Comedy…alles ist möglich und darf vorgetragen werden.

Reimrausch sind wir: Mic Mehler und Christoph Hebenstreit.

Seit über 5 Jahren organisieren und moderieren wir Poetry Slams im Münchner Umland. Von Juni 2013 bis Mai 2015 fand unser Slam in der Wasserburger Burgstube statt und seit Juni 2015 sind wir 4x im Jahr in der Landwirtschaft Staudham. Unser Bestreben ist es, jungen und junggebliebenen Poeten, Anfängern wie auch Profis, eine Bühne zu geben, sich auszuprobieren und sich zu messen.

Ein Potpourri aus verschiedensten Vorträgen macht einen Reimrausch-Abend zu etwas Besonderem. Denn Poetry Slam kann alles sein!

Eintritt: 5.- Euro

——————————————————————————————————————————————

Dienstag, 19. Juli

Konzert Resi-Schmelz-Combo

FotoSeit über 30 Jahren begeistert die Resi-Schmelz-Combo mit SKA aus den 60er Jahren. Die nach einer Margarinemarke benannte Band besitzt im Erdinger, Dorfner und  Wasserburger Raum Kultstatus. Ihr Programm ist wie gewohnt abwechslungsreich: neben Ska sind auch verfremdete Jazz-Stücke, Rock, Calypso und Latin zu hören. Kompositionen von Fritz Killermann (Piano) und Ben Leinenbach (Gitarre, Gesang) und eigenständige Interpretationen alter Standards sorgen für eine besondere Individualität und Tanzbarkeit des Programms. Die Resi-Schmelz-Combo.

Besetzung:

Juli Mudra – Saxophon, Querflöte, Gesang
Christoph Riedenauer – Trompete
Werner Aldinger – Posaune
Fritz Killermann – Keyboards, Piano
Ben Leinenbach – Gitarre, Gesang
Albert Pöschl – Bass
Sigi Prockl – Schlagzeug

Eintritt: 7.- Euro

——————————————————————————————————————————————

Mittwoch, 20. Juli

Konzert Sappradi

Peter Pfitzmaier (Gitarre), Gust Wimmer (Ziach), Franz Schneider (Klarinette)

Eintritt: 5.- Euro

——————————————————————————————————————————————

Donnerstag, 21. Juli

Konzert „FOLKS PLAY COHEN“

Folks Pressefoto 2014

 

Die vier  Musiker der Band „Folks“ begannen  im November 2011 mit Konzerten unter dem Titel „Folks Play Cohen“.

Die Musik wurde von Jörg Müller und Ben Leinenbach neu arrangiert, dabei entführen der dreistimmige Gesang und die kreativen, oft jazzigen Arrangements auf eine musikalische Reise durch Leonard Cohens Leben und fügen Leichtigkeit hinzu, ohne die Intensität der Texte anzurühren.

FOLKS spielen die Songs im Wechsel mit Cohen’s Gedichten. Claudia Rucker erzählt aus seinem Leben und davon, dass manche Liebe ihn zu einem Gedicht oder Song inspiriert hat. Man erfährt, wie es ihm gelingt, seinem Leiden an der Liebe, an der Welt und an Gott zu entkommen, am besten illustriert durch einen Satz aus einem der schönsten Lieder Leonard Cohens “Anthem” :

“There is a crack, a crack in everything – that´s how the light gets in”.

Eintritt: 8.- Euro

——————————————————————————————————————————————

Freitag, 22. Juli

Chornacht mit Zappndudap

2n_inn-harmony1

Eintritt: 5.- Euro

——————————————————————————————————————————————

Samstag, 23. Juli

Jazz-Frühschoppen – wie 17. Juli

Es gibt kesselfrische Weißwürste und frisches Bier.

EINTRITT: frei, Spenden werden gerne angenommen …

Heinz Erhardt-Abend

image„Was sind wir doch heute wieder für ein Schelm“ – Wer kennt ihn nicht? Heinz Erhardt („Noch’n Gedicht“) galt – und gilt noch immer – als der große deutsche Humorist. Er schaffte es als einer der wenigen Unterhaltungskünstler, seinem erfrischenden Nonsens sehr oft mehr als nur einen Hauch von Nachdenklichkeit und Philosophie zu verleihen, also auch ernsthafte Gedichte und unterhaltende Theaterstücke zu verfassen ! Hören Sie die besten Heinz-Erhardt-Texte und -Lieder! Mit Lutz Glombeck und Carl H. Demuß.

Beginn: 19.30 Uhr auf der Innbühne

Eintritt: 5.- Euro

 

——————————————————————————————————————————————

Sonntag, 24. Juli

11.03 Uhr

Theater am Sonntagvormittag,

BAIRISCHE KOMÖDIE WASSERBURG

simone_isst2_bearbeitet-2

Noch einmal die Komödienperlen von Karl Valentin: „Das ist ja das Frappante!“

Frau Simone Raith, Frau Constanze Baruschke und Herr Jörg Herwegh spielen mit entschleunigter Liebe zum tückischen Detail der alltäglichen Dinge – wie Blumenvase, Schnappsflasche, Aquarium, Brennschere oder Regenschirm – und unerschrockener Hingabe an die fallenreiche, wortgedrechselte Sprache Szenen des bayerischen Komikers Karl Valentin. Unwiderstehlich, unschlagbar komisch.

„Der Firmling“, „Die Maus“, „Der Theaterbesuch“, „Der Deifi“, „Das Aquarium“ stehen u.a. auf dem Programm. Wenn ein Darsteller einen Fisch im Fluß ertränken will, gibt die Innbühne direkt Sinn.

Reservierungen bei Jörg Herwegh (0174/97 96 191) möglich, ansonsten gibt es Karten direkt vor Ort. Eintritt: 8.- Euro

19.30 Uhr

Konzert Swing Gitan

locker„Paris in den 30er Jahren – Musiker, Schriftsteller und Künstler aus aller Welt fühlen sich gleichermaßen von der Magie dieser einzigartigen Stadt angezogen, um nächtelang in den Tanzhallen, Bars und Cafes um den Montmartre das Leben und sich selbst zu feiern. Edith Piaf wird zum gefeierten Star, der amerikanische Swing setzt zu seinem Siegeszug an und mitten darin lebt der Gitarrist Django Reinhardt, der es wie kein Anderer versteht, bereits zu Lebzeiten zur Legende zu werden.“

Die drei Musiker von Swing Gitan lassen sich von all dem inspirieren und spielen Chansons und Gypsy Swing mit swingendem französischem Gesang und abwechslungsreichen Arrangements. Dazu kommen kleine Geschichten zu ausgewählten Stücken, die das Leben der Bohème wieder lebendig werden lassen.

Swing Gitan sind Michaela Knappik (Gesang/Gitarre) und Martin Knappik (Gitarre), begleitet von Robert Winkler am Kontrabass. Eintritt: 8.- Euro

——————————————————————————————————————————————

Montag, 25. Juli

19.30 Uhr

13499951_1206495542702744_1487645484_o

Rock statt Kesselfleisch mit:
Unique Experience 

„Unsere Musik ist eine bunte Mischung aus all dem, was uns gefällt. Die Lieder sind zu 95 Prozent Eigenkompositionen. Hier werden die Dinge verarbeitet, die uns die letzten Jahre beschäftigt haben. Da wir aus drei verschiedene Nationen sind, gibt es viel zu erzählen. Jeder ist mit einer anderen Sprache aufgewachsen. Aber wir sprechen die universelle Sprache des Rock’n Roll! Egal wie schwer die Themen sind, werden sie mit einem Schuss Humor behandelt, welches das Leben mit sich bringt. Wir kommen aus dem Altlandkreis Wasserburg, wo wir seit längerer Zeit auch auftreten“, sagt Slavko Sionjak von der band Unique Experience.

Eintritt: 5.-

——————————————————————————————————————————————

Von Dienstag, 26., bis Sonntag, 31. Juli: AUSWEICHTERMINE!